Über uns - ZiSt-Schützengesellschaft Schney 1887 e.V.

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Über uns

Jugend


Wie alles begann

Bereits in den frühen 50igern ist in den Protokollen von einer eigenen Schützenjugend die Rede.
Damals noch sehr spartanisch ausgerüstet, verfolgten die Mitglieder stets das Ziel,
die althergebrachten Schützentraditionen durch ständigen Nachwuchs
die Jahrhunderte hindurch weiterzugeben.

Die Schützenjugend im neuen Jahrtausend
Trotz hervorragender Jugendarbeit begann der Quell an Jugendlichen Ende der 90iger Jahre zu versiegen.
Doch Dank der begnadeten Arbeit von Ludwig Barth erlebte die Schützenjugend ihr Comeback.
Mit nichts beginnend erarbeitete er sich mit Unterstützung der Vorstandschaft eine Jugend mit fast 30 Jugendlichen.
Durch verschiedene Veranstaltungen, wie dem Zeltlager, konnte es ihnen gar nicht erst langweilig werden.
Obwohl die Jugend stets mit Erfolgen aufwarten konnte, fehlte es immer noch an Leistungsschützen,
die in den oberen Rängen mitspielen konnten.

Neue Leitung, neue Leitlinien
Den Jugendlichen ein optimales Training bieten, lautete das Motto des neuen Jugendleiters Christian Gernert,
der von 2011 bis Mitte 2014 die Jugend leitete. Selbst unter der Leitung von Ludwig Barth angeworben,
begann er stets sich die Tricks und Kniffs abzuschauen, die für eine erfolgreiche Jugendarbeit nötig sind.
Inzwischen kann die ZiSt SG Schney 1887 e.V. eine Jugend mit insgesamt 33 Jugendlichen vorweisen,
unter denen so manche Talente schlummern. Die Zukunft wird diese ans Licht bringen.
Die neue Jugendleitung unter
Luis Gehrlicher und Anna Kuchlbauer führen diese Aufgabe sehrgut weiter.

Selbständigkeit der Jugend
Im Jahr 2012 ebnete die Generalversammlung den Weg, damit die Jugend selbständig werden konnte.
Sie hält seit Ende des Jahres eigene Versammlungen ab und wählt ihre Jugendleitung selbst.
Auch Finanziell verwaltet sie sich selbst und entscheidet für was das Geld verwendet werden soll.

Beitritt Kreisjugendring Lichtenfels
Um nach Außen hin ins bessere Licht gerückt zu werden, tratt die Jugend im Mai 2013 dem Kreisjugendring bei.
Sie wurde in der konstituierenden Versammlung des KJR einstimmig aufgenommen.

Trainiert von Spitzenschützen
Die Erfolge, die die Jugend in den letzten Jahren feiern konnten, ist nicht nur der Jugendleitung zu verdanken.
Vielmehr liegt es daran, dass während des Trainings stets namhafte Spitzenschützen anwesend sind,
die gerne ihre Tipps an die Jugendlichen weitergeben.
Darunter sind unter anderem Jürgen Wallowsky, Andreas Geuther, Hans-Joachim Roos, Elania Nardelli
und Achim Weber, der selbst ein ehemaliger Jugendlicher der ZiSt SG Schney 1887 e.V. war.

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü